Di., 27. und Mi., 28. August 2019

Mexiko

Aura Xilonen: Gringo Champ

«Ein wüster und gleichzeitig zarter und feinfühliger Roman.»
(Der Standard)

INHALT

„Hirnverbranntes Stück, lies gefälligst was, wenigstens die Klappentexte, damit du weißt, worum es verdammt noch mal geht, und du ein fokkin Book verkaufen kannst!“ So fährt der Chef Liborio an, der sich als illegaler Buchhändler, Tagelöhner und Sparring-Boxer über Wasser hält. Er musste Mexiko verlassen, wie Tausende andere unbegleitete Jugendliche gelangte er endlich ins „Gelobte Land“. Jetzt erzählt er uns seine verrückte Geschichte, wie er es am Ende schafft, ein Gringo Champ zu werden.

Das furiose Debüt einer neunzehnjährigen Autorin über einen mexikanischen Immigranten: Aura Xilonen erfindet eine radikal neue, atemlose Sprache, die gegenwärtige und zukünftige Mauern durchbricht.

DIE AUTORIN

Aura Xilonen wurde 1995 in Mexiko-Stadt geboren. Gringo Champ (2019) ist ihr erster Roman. Er wurde mit dem Premio Mauricio Achar, einem mexikanischen Buchpreis, ausgezeichnet.

DIE ÜBERSETZERIN

Susanne Lang wurde 1964 geboren. 1992 war sie Dozentin für Komparatistik an der Universität Tübingen, 1994-1999 Dozentin für Literatur und Übersetzung an der Universidad de los Andes (Bogotá, Kolumbien). Seit 1992 arbeitet sie als freie Übersetzerin und Gutachterin für Verlage. Für Ihre Übersetzungen hat sie angesehene Preise erhalten.

ANGABEN ZUM BUCH

Titel: Gringo Champ
Autorin: Aura Xilonen
Übersetzung: Susanne Lang
336 Seiten
Erschienen 2019 im Hanser Verlag
Die Leseprobe finden Sie hier.

Diese Bücher standen ebenfalls zur Auswahl:
– Laura Esquivel: Bittersüsse Schokolade
– Juan Rulfo: Pedro Páramo

Hinweis:
Die Buchclub-Mitglieder entschieden sich für ein Buch. Die Abstimmung erfolgte bei den Buchclub-Treffen im April 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.