Der Online-Buchclub

Unser Buchclub – von anderen auch Leseclub, Lesekreis oder Literaturkreis genannt – ist online gestartet!
Jede und jeder kann mitmachen! Jeden Monat diskutieren wir ein Buch aus einem anderen Land dieser Welt. Das Konzept des Buchclubs «Die Welt lesen» ist nun auch digital präsent, und wir treffen uns einmal pro Monat im Netz. Im doppelten Sinne lesen wir nun gemeinsam weltweit!

Unser aktuelles Buch finden Sie hier!

Auch die bereits für die folgenden Monate ausgewählten Titel sind schon zu finden. Meist wählen wir im Buchclub gemeinsam die Titel zwei bis drei Monate im Voraus aus.

Wie funktioniert der Buchclub online?

  • In jeden Monat stellen wir ein Buch aus einem anderen Land dieser Welt vor.
  • Die Lesephase: Alle haben Zeit, sich das Buch zu besorgen und idealerweise komplett zu lesen. Wir empfehlen, den lokalen Buchladen in Ihrer Nähe zu unterstützen! Sie können die Bücher auch dort telefonisch bestellen und meist nach Hause liefern lassen.
  • Auf unserer Webseite finden Sie Informationen zum Autor oder zur Autorin, Hintergrundinfos und Inhalte zum Buch, Angaben zur Übersetzung, eine Leseprobe und anderes. Als Mitglied bekommen Sie diese Informationen mit der Einladung zur Veranstaltung per E-Mail.
  • Am angegeben Termin diskutieren wir das Buch online auf der Internetplattform Zoom. Auch wenn Sie Zoom nicht kennen, keine Sorge: Sie bekommen einen Link, klicken diesen an – und schon sind Sie dabei. Zudem stellen wir Ihnen ein kurzes Video mit einer Erklärung und einer Anleitung zur Verfügung. Es ist kein Hexenwerk – und wirklich ganz einfach!

Wer kann mitmachen?

  • Jede Person, die Mitglied des Buchclubs ist, einen Computer zu Hause und einen Internetanschluss hat, kann mitmachen.
  • Der Buchclub ist eine geschlossene Gruppe; also können nur die Gruppenmitglieder mitdiskutieren. Mitglied können Sie hier werden.
  • Möchten Sie einmal bei uns probeweise dabei sein? Schreiben Sie uns eine E-Mail an anmeldung@dieweltlesen.ch: wir freuen uns auf Sie!

Wie wird diskutiert?
Im Grunde ist es wie bei einem realen Buchclub-Treffen: Lydia Zimmer moderiert den Onlineanlass, gibt Hintergrundinformationen zur Autorin oder zum Autor, zum Land und zum Thema. Im Anschluss stellen wir uns gegenseitig unsere Leseeindrücke vor. Darauf folgt das Gespräch. Sollte das Gespräch einmal ins Stocken geraten: Lydia Zimmer bringt Diskussionsfragen mit, greift Fragen aus der Runde auf, verweist eventuell einmal auf eine Rezension oder ein Zitat. Jedes Treffen ist anders und wird von allen Teilnehmenden mitgestaltet. Eure Meinung ist wichtig und Teil des Abends. Wir wünschen uns ein gutes Gespräch, einen regen Austausch und gerne auch eine abwechslungsreiche Diskussion.

Wie wählen wir die Bücher aus?

  • Wir sind verlagsunabhängig. Kein Verlag beeinflusst – oder bezahlt – uns bei der Buchauswahl.
  • Wir schlagen pro Land und Termin drei Bücher vor; eines davon wird im Buchclub gewählt, gelesen und dann diskutiert.
  • Wir schlagen aus Kostengründen hauptsächlich Taschenbücher vor.
  • Idealerweise hat das zu diskutierende Buch nicht mehr als 400 Seiten.
  • Die meisten Bücher werden über eine Umfrage von den Mitgliedern des Buchclubs ausgewählt.
  • Die genauen Kriterien finden Sie hier.

Warum treffen wir uns online via Zoom? Und was ist Zoom?
Wir haben uns verschiedene Möglichkeiten einer Onlinediskussion angeschaut. Zoom gefiel uns dafür am besten.
Um mitzumachen, muss man keinen Account und auch kein Passwort haben – sondern einfach auf einen Link klicken, den wir Ihnen per E-Mail schicken. Das Programm muss beim ersten Mal auf den Computer runtergeladen werden. Die Anleitung finden Sie hier – es dauert keine fünf Minuten und ist wirklich sehr einfach, auch wenn Sie sonst nicht viel über Computer wissen.

Zoom ermöglicht eine Diskussion in einem geschützten Raum bzw. Rahmen: Nur angemeldete Mitglieder können mitdiskutieren und die Beiträge anderer sehen und hören. Zudem ist die gleichzeitige Diskussion mehrerer Themen möglich, man kann aufeinander reagieren – man sitzt scheinbar gemeinsam am Tisch. Man sieht sich und die anderen Teilnehmer. Der Buchclub wird online aufgezeichnet und kann im Nachhinein angeschaut werden.

Kontakt und Ideen
Der Buchclub online ist noch neu, und wir probieren noch einiges aus. Über Eure Meinung und Verbesserungsvorschläge als E-Mail freuen wir uns an: lydia@dieweltlesen.ch

Die Auswahl unserer bisherigen gelesenen Bücher finden Sie hier.

Unterstützung

Der Buchclub online wird 2020 unterstützt von der Soforthilfe Corona-Pandemie, eine Aktion der CMS. Wir danken!

christoph-merian-stiftung