Südamerika

Di., 27., Mi., 28. und Do., 29. September 2022

Argentinien

Claudia Piñeiro: Ein wenig Glück

«Claudia Piñeiro lässt ihre Figuren die Themen Schuld und Vergebung umkreisen. Jeder Mensch, der am Strassenverkehr teilnimmt, kann sich in ihre Lage versetzen und nachempfinden, was in ihnen vorgeht. Hier allerdings auf eine Art, dass einem bei der Lektüre der Atem stockt.»
(Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur)

Inhalt

20 Jahre sind vergangen, seit Mary mit ihrem Sohn Federico und seinem Freund Juan ins Kino fahren wollte. Da erschütterte ein Unfall ihr Leben – und prägt es noch heute. Die Flucht aus Buenos Aires war damals ihre einzige Möglichkeit, mit ihrem Schuldgefühl und mit der Ächtung durch ihre Mitmenschen umzugehen.

Heute muss Mary nach Argentinien zurückkehren. Doch viel hat sich verändert, allem voran sie selbst: Wird man sie wiedererkennen? Wird ihre Vergangenheit sie einholen?

Zwischen herbeigesehnten Begegungen und erschütternden Enthüllungen versteht Mary, dass das Leben weder reines Schicksal noch purer Zufall ist. Vielleicht kann ihre Rückkehr also etwas wie ein wenig Glück bedeuten.

Die Autorin

Claudia Piñeiro, geboren 1960 in Buenos Aires, gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen zeitgenössischer argentinischer Literatur. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften und arbeitete als Rechnungsprüferin, bis sie vom Schreiben leben konnte. Sie war als Journalistin tätig, führte Regie fürs Fernsehen und schrieb Theaterstücke und Kinderbücher. Mit humorvollen Stil hinterfragt sie in ihren Romanen vermeintliche Idyllen und deckt deren Abgründe auf. Einzelne Romane von Piñeiro wurden verfilmt, ausgezeichnet und in mehrere Sprachen übersetzt.

Die Übersetzerin

Stefanie Gerhold ist Übersetzerin für Literatur aus dem Spanischen ins Deutsche. Sie ist 1967 in München geboren und lebt heute in Berlin. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihre Übertragung der Werke von Max Aub. 2003 erhielt sie den Übersetzerpreis der Spanischen Botschaft in der Kategorie Erfahrene Übersetzer.

Angaben zum Buch

Titel: Ein wenig Glück
Autorin: Claudia Piñeiro
Übersetzerin: Stefanie Gerhold
224 Seiten
Erschienen 2016 im Unionsverlag

Hinweis:
Die Buchclub-Mitglieder entschieden sich gemeinsam für dieses Buch. Die Abstimmung erfolgte im Februar 2022.

Weitere Buchempfehlungen aus aller Welt

  • Natasha Brown: Zusammenkunft (England). 288 Seiten.
  • Monika Helfer: Löwenherz (Österreich). 192 Seiten.
  • Maaza Mengiste: Der Schattenkönig (Äthiopien/Nigeria/Kenia/USA). 575 Seiten.

BÜCHER NACH HAUSE BESTELLEN

Du kannst die Bücher für den Buchclub direkt nach Hause bestellen: olymp&hades ist eine kleine und feine inhabergeführte Buchhandlung in Basel. Seit Jahren organisiert sie den Büchertisch bei unseren Anlässen. Yvonne Peyer, die Buchhändlerin unseres Vertrauens, schickt Dir gerne das Buch mit Rechnung zu (plus CHF 3 für Porto).

Bestelle das Buch per E-Mail (olymp@olympundhades.ch)! Unterstütze die kleine Buchhandlung, und profitiere selbst dank minimalem Aufwand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.